HSV Bezirksmeisterschaft Bezirk Mitte

ASE erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften

Mit stolzen 24 Teilnehmern trat Aqua Sports Eschborn (ASE) bei den Bezirksmeisterschaften des Hessischen Schwimmverbands Bezirk Mitte vom 04. - 05.06.2022 in Bergen-Enkheim an. 10 Schwimmerinnen und 14 Schwimmer der Jahrgänge 2004-2014 hatten sich durch entsprechende Pflichtzeiten bei vorangegangenen Wettkämpfen für diese Meisterschaften qualifiziert. Insgesamt startete ASE in 102 Einzelstarts bei knapp 2000 Starts der gesamten Großveranstaltung, welche die SG Frankfurt mit Bravour ausrichtete.

Dabei erzielte ASE beachtliche 14 Gold-, 13 Silber- sowie 7 Bronzemedaillen und weitere hervorragende Plätze unter den ersten zehn. Das schwüle Hitzewetter hinderte die Athleten nicht daran, konzentriert abzuliefern und fast durchgängig persönliche Bestzeiten zu schwimmen. Trainer Sebastian Metzler kühlte sich kurzerhand in voller Montur unter der Dusche ab.

Olivia Motel (2005) stand gleich 5x als Bezirksmeisterin ganz oben auf dem Treppchen (200m Freistil in 2:24, 200m Schmetterling in 2:47, 200m Brust in 3:11, 200m Lagen in 2:46 und 400m Freistil in 5:04), Luis Ploner (2005) überzeugte mit einem vierfachen 1. Platz (50m Rücken in 00:32, 200m Rücken in 2:33, 100m Schmetterling in 1:11 und 200m Schmetterling in 2:40). Philip Kubica (2006) ging bei den beiden Bruststrecken 100m in 1:16 und 200m in 2:50 als Bester ins Ziel. Arian Afshari (2006) gelang auf der 50m Schmetterlingstrecke die Goldmedaille (00:28). Therese Pekelis (2012) wurde als Bezirksmeisterin ihres Jahrgangs bei den 50m Brust (00:47) und den 100m Brust (1:39) geehrt. Gratulation an alle Schwimmer und ihre Trainer zu diesen tollen Erfolgen!

Besonderes Highlight dieser Meisterschaften war der Start des Europa- und Weltmeisters Marco Koch. Er zeigte seine Paradestrecke 200m Brust mit einem fulminanten Start und atemberaubenden Wenden, für das Publikum war dies ein eindrucksvolles Erlebnis.

- - - - - - - - - -

Ergebnisprotokoll BMS

- - - - - - - - - -

“Die beste Weise, Fische zu beobachten, besteht darin, selber zum Fisch zu werden.” (von: Jacques-Yves Cousteau)