Stadt Eschborn lädt zur Sportlerehrung ein

Mit großer Vorfreude wurde dem Empfang der Stadt Eschborn am 22.03.2019 entgegengefiebert, zumal einige unserer Athleten zum ersten Mal für ihre besonderen sportlichen Leistungen im Jahr 2018 geehrt wurden.

Die Stadt Eschborn bot wieder einen gelungenen festlichen Rahmen für diese außergewöhnliche und nicht selbstverständliche Ehrung. Das köstliche Buffet, die gewagten Kunststücke der Artisten und speziell die Handtücher für Spitzensportler setzten wirkungsvolle Glanzlichter in dieser wunderschönen Veranstaltung.

Für uns waren unsere Schwimmer der krönende Augenschmaus des Abends. Die Auszeichnung auf der Bühne erhielten Noelle-Zoe Drexl, Olivia Motel, Eileen Nöll, Carola Pleines, Heike Pleines, Elise Pohl, Saskia Schön, Arian Afshari, Christos Kioussidis, Jan Kümmel, Sebastian Metzler, Julius Moslener, Luis Ploner und Philip Reichl.

Der Bürgermeister der Stadt Eschborn, Herr Matthias Geiger, zitierte bei seiner Eröffnung so treffend Hermann Hesse: "Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen."

Ein besseres Motto kann es für uns in dieser Saison nicht geben. Wir werden uns auch beim nächsten Trainingslager in den Osterferien daran versuchen, Wasser-Moleküle mittles Reibung durch Schwimmbewegung, Emotion und Willenskraft zum Kochen zu bringen. Vielleicht lösen wir ja wieder einen Feueralarm aus. Sollte es gelingen, werden wir wieder berichten.

Herzlichen Dank an die Stadt Eschborn für diesen schönen Abend und die besondere Auszeichnung!

“Ein Philosoph sagte einmal zu einem Fisch: Der Sinn des Lebens ist zu denken und weise zu werden. Der Fisch antwortete: Der Sinn des Lebens ist zu schwimmen. Der Philosoph murmelte: Armer Fisch! Der Fisch wisperte: Armer Philosoph!”